Worte wie Medizin – Am Gras ziehen nützt nix…

Worte wie Medizin – Am Gras ziehen nützt nix…

Lektion im Frühsommer: Der Freude und Gelassenheit die Tür öffnen.

Gesundheit ist wie die Energie im frühen Sommer – einfach da, knospend, blühend und voller Saft und Kraft. Wenn wir uns gerade für die Kraft in der Natur öffnen, erleben wir den äußeren und ahnen vielleicht auch unseren inneren Aufbruch. Das sprießende Grün treibt empor, Blatt um Blatt formt sich die Gestalt, noch halten die Knospen in ihrem Inneren das Geheimnis umschlossen. Doch wir ahnen und spüren schon, wie sich das Blütenwunder schon bald entfaltet – ihr Geheimnis, ihre Schönheit, ihren Duft im Blühen offenbarend. Mh!

Wir wünschen Ihnen, dass Sie die Verheißung des Sommers nutzen für Ihr inneres Wohlbefinden und Glück. Lassen Sie sich inspirieren von der Natur, gehen Sie hinaus, mit oder ohne Regenschirm, betrachten Sie, was um Sie alles wächst, verweilen Sie nach Lust und Laune in der grünenden Wonne, und spüren Sie das Wunder von Wachstum und Erneuerung: um Sie herum und in Ihnen.
Lassen Sie sich anstecken von der Pracht des Frühsommers und schenken Sie auch den leisen Zwischentönen Ihre Aufmerksamkeit: so können Sie Ihr Glück aus der Gelassenheit schöpfen:
Am Gras ziehen nützt nix! Beherzigen und verinnerlichen Sie diese alte Weisheit immer wieder neu und vertrauen Sie auf die Entfaltung der Kräfte in Ihnen und um sie. Wo Freude und Gelassenheit wohnen, findet der Stress keine Bleibe, dafür kehren Gesundheit und Wohlbefinden gerne ein.